Dieses Gebiet, das zwischen Malcesine und Torri del Benaco liegt, enthält mehrere Dörfer und Städte. Obwohl diese nicht groß sind und keine imposanten Bauen oder Geschäfte der bekannten Designer haben, lenken sie die Aufmerksamkeit dank der Stille, Einfachheit und Ruhe.

In diesem Gebiet scheint die Natur, als ob sie von der Hand des Menschen nicht angerührt wurde. Weder auf den am Ufer des Sees liegenden Strandbäder auch nicht auf den Hügeln in der Nähe gibt es keine ausgelegte Räume für Touristen, aber das ist kein Nachteil. Im Gegenteil, so werden Sie die Möglichkeit haben, sich nah von der Natur zu fühlen.

Die Restaurants und Terrassen im Hafen sind ein wunderbarer Platz, wo Sie in Ruhe essen können und wo Sie nicht nur als einen Tourist sondern auch als alten Freund behandelt sein werden.

Falls Sie in Brenzone sind, sollen Sie die Ruinen des Schlosses Brenzone, die während der Romanen gebauten Kirche San Zeno, das Ethnographische Museum der Mutter Maria Domenica Mantovani oder der Hafen mit Wasserfahrzeuge nicht verfehlen.

Kirche, Gardasee

Brenzone, Italy

Seitenanfang